Kino im Fokus

Filmische Entdeckungen und Tipps von Sooners Filmschaffenden

Sarina Laudam & Jacqueline May

Zusammen realisierten sie 2021 ihr erstes gemeinsames Filmprojekt und gründeten im Jahr darauf das FLINTA* Netzwerk Female Filmmakers Cologne. Aktuell arbeiten sie bei dem Mentoringprogramm INTO THE WILD als Autorinnenduo an ihrem Debütfilm. Mit uns sprachen sie übers Filmemachen, ihren Film NUR EIN FREITAG und ihre Lieblingsfilme auf SOONER.

Eva Neidlinger

Die Regisseurin Eva Neidlinger findet im Filmemachen liegt Macht - die Macht, etwas zu verändern. Wie sie ihren Weg von der Krankenpflege in den Film gefunden hat, der sie auch über Lviv geführt hat, könnt ihr im SOONERCAST Interview hören.

Alina Yklymova

Mit einer Leidenschaft für Film- und Fernsehproduktion begann ihre berufliche Reise, die verschiedene Bereiche und künstlerische Projekte umfasste. Ihre wahre Berufung fand sie jedoch, als sie sich dazu entschied, ein Regiestudium an der renommierten Filmakademie Baden-Württemberg zu absolvieren.

Malte Wirtz
Malte Wirtz

Malte Wirtz ist ein deutscher Regisseur und Autor, der für seine unkonventionelle Art des Filmemachens bekannt ist. Nach seinem Abschluss 1999 hat er als Theater- und Filmregisseur gearbeitet und mit verschiedenen Theatern in Deutschland zusammengearbeitet.

Philippe Grégoire
Philippe Grégoire

Philippe Grégoire ist ein kanadischer Filmregisseur und Drehbuchautor aus dem kleinen Dorf Napierville, Quebec, dessen Debütfilm The Noise of Engines (Le Bruit des moteurs) 2021 in die Kinos kam und auf Sooner gezeigt wird

Sophie Linnenbaum
Sophie Linnenbaum

Warum machen Menschen Filme? Warum brauchen wir Festivals und warum niesen Väter immer so laut? Diese und andere Fragen haben wir mit der Filmemacherin Sophie Linnenbaum diskutiert. Sophie Linnenbaums Interesse an sozialen Themen wurde schon früh durch den starken Regionalpatriotismus ihrer Heimatregion geweckt - Stichwort: jährlicher Bratwurstgipfel. Sie studierte Psychologie und arbeitete als Theaterautorin

Eline Gehring
Eline Gehring

ELINE GEHRING begann ihre Karriere 2006 als Kamerafrau und Redakteurin für die deutsche Berichterstattung in Paris, Prag, Kiew und Berlin. Sie drehte eine Dokumentation für den Deutschen Bundestag in St. Petersburg und arbeitete 2008 für die Deutsche Welle in Kairo. Ihre Stationen führten sie auch nach Südafrika

Pia Frankenberg

Pia Frankenbergs Filme spielen abseits klarer Gewissheiten. Was zählt, sind nicht die Feststellungen über unsere Welt, sondern die Welt, wie sie sich uns in ihrer chaotischen Unübersichtlichkeit zeigt. „Nie wieder schlafen“, der 1992 erschien

Isis Rampf

Die Reise von Isis Rampf in die Welt des Films begann mit Filmvorführungen für Kinder, die sie während ihres FSJs organisierte. Ihr Studium in Medienwissenschaften und das Regiestudium an der internationalen filmschule köln, als auch die Arbeit als Regieassistentin legten den Grundstein für ihre Karriere als Regisseurin. Die Leidenschaft, die sie in den Augen der Kinder sah, trägt sie bis heute mit sich und treibt sie an, selbst Filme zu machen.

Sooner: Geschichten, die bewegen.

Authentisch, Europäisch, kuratiert.

Entdecke exklusive Festival-Perlen und innovatives Kino.